Lions Club Hann. Münden

Besuch aus England (Leeds) bei Lions

leeds (2017)

In der historischen Rathaushalle wurden die Gäste von Doktor Eisenbarth begrüßt. Das Bild zeigt die Gruppe mit den Betreuern vom Lions Club Bad Sooden-Allendorf sowie aus aus Leeds (England). Ganz rechts eine junge Französin, die sich der Gruppe anschloss.

Doktor Eisenbarth stand am Dienstag, den 18.07.2017, den  Mündener Lions bei der Betreuung einer Gruppe junger, behinderter Erwachsener aus dem englischen Leeds zur Seite.
Die Gruppe hält sich auf Einladung des Lions Clubs Bad Sooden-Allendorf vom 14.-21.Juli  zur Erholung in Deutschland auf. Lions Clubs der Region aus Eschwege, Melsungen und Hann. Münden unterstützen dabei den Bad Sooden-Allendorfer Club.
So hatten die Mündener Lions am 18. Juli die Regie übernommen. Nachdem Doktor Eisenbarth die Gäste mit einer Kostprobe seines Könnens in Erstaunen versetzt hatte, führte er die Gruppe durch die Mündener Innenstadt. Dann fuhr die Gruppe zur Tillyschanze und anschließend zum Kegeln in das Hotel Freizeit Auefeld. Bevor es zurück nach BSA ging, traf man sich im „Letzten Heller“ zum Abendessen und Gesprächen, um danach erschöpft aber befriedigt nach einem ereignisreichen Tag in Hann. Münden nach BSA zurückzufahren.


Besucher Leeds 2015

Der stellvertretende Bürgermeister Dieter Pielok (5. von rechts) begrüßte die Gäste aus Leeds (Großbritannien). Das Bild zeigt die Gäste gemeinsam mit Mitgliedern der Lions Clubs Bad Sooden- Allendorf und Hann. Münden sowie Doktor Eisenbart.

Junge Briten am 25. August 2015 zu Gast beim Lions Club

Bereits seit 1971 hat der  Lions Clubs Bad-Sooden-Allendorf alle 2 Jahre  jungen Briten und Britinnen  mit  unterschiedlichen Behinderungen  für eine Woche zu Gast. Sie sind im Raum Leeds beheimatet. Die benachbarten Lions Clubs in der Region unterstützen bei der Betreuung. So konnten die Mündener Lions am vergangenen Dienstag die neun jungen Gäste mit ihren Betreuern in unserer Stadt begrüßen. Sie wurden zunächst vom stellvertretenden Bürgermeister, Dieter Pielok, in der historischen Rathaushalle willkommen geheißen. Danach  konnten sie die „zahnärztlichen Künste“ von  Dr. Eisenbart bewundern. Er begleitete auch die Gruppe bei einem Rundgang durch die Altstadt, bei dem sich die Gäste von den Sehenswürdigkeiten unserer Stadt beeindruckt zeigten. Zum Mittagessen kehrte die Gruppe im Ratskeller ein. Danach ging es zum Hotel Freizeit Auefeld, wo die Mündener Lions mit einem kurzweiligen Betreuungsprogramm aufwarteten. Nach der Einnahme des Abendessens ging es dann nach Bad Sooden-Allendorf zurück. Die Gäste waren sich einig: Münden ist einen Besuch wert. Bis zum 31. August warten noch die Lions Clubs Melsungen und Eschwege  auf die Besucher und der federführende Lions Club Bad Sooden-Allendorf hält noch einige Überraschungen bereit.